top of page

Dry Needling: Mit Akupunkturnadeln gegen den Schmerz | Basiskurs

Die Evidenzlage ist deutlich: Myofasziale Triggerpunkte spielen sowohl bei der Ausprägung akuter, als auch chronisch bedingten Schmerzen eine Rolle. Die Dry-Needling-Therapie ist eine äusserst effektive Methode, um Triggerpunkte gezielt und nachhaltig zu deaktivieren.

Dry Needling: Mit Akupunkturnadeln gegen den Schmerz | Basiskurs
Dry Needling: Mit Akupunkturnadeln gegen den Schmerz | Basiskurs

Zeit & Ort

16. Nov. 2024, 09:00 – 07. Dez. 2024, 17:00

Physiozentrum Bern Bahnhof, Bahnhofpl. 10, 3011 Bern, Schweiz

Über den Kurs

Einleitung

Lange Zeit machte man in der Medizin allein abgenützte Gelenke oder eingeklemmte Nerven als Ursache für Schmerzen im Bewegungssystem verantwortlich. Jedoch wurde nach und nach klar, dass viele Schmerzen im Muskelgewebe entstehen. Funktionelle Fehl- oder wiederholte Überbelastung myofaszialer Strukturen im Beruf oder beim Sport sind Ursache solcher Beschwerden. Bei einer Mehrzahl von Periarthropathien und bei vielen sogenannt unspezifischen Rücken- oder Kopfschmerzen spielen Triggerpunkte eine entscheidende Rolle.

Es gibt einen plausiblen Grund, weshalb die muskulären Ursachen von Schmerzen lange übersehen worden sind. Der Ort am Körper, an dem der Schmerz entsteht und der, wo der Schmerz empfunden wird, liegen oft weit auseinander: So befindet sich die Quelle von Kreuzschmerzen oft in der Bauchmuskulatur, bei einigen Patienten ist die Ursache für deren Tennisellbogen in der Schultermuskulatur zu suchen, Kopfschmerzen können in der Kiefermuskulatur ihren Anfang nehmen, Knieschmerzen gehen nicht selten von der Gesässmuskulatur aus und Achillodynie entsteht praktisch immer aus der Wadenregion.

Im Konzept der Dry-Needling-Therapie werden zur Deaktivierung von Triggerpunkten sterile Akupunkturnadeln eingesetzt. Dry Needling ist als Teil der Myofaszialen Triggerpunkttherapie eine äusserst effektive Methode, um Triggerpunkte gezielt und nachhaltig zu deaktivieren. Innert weniger Jahre hat Dry Needling einen festen Platz in der Schmerztherapie gefunden und dient vielen Manualtherapeuten als willkommene Ergänzung ihrer Behandlungstools.

Kursinhalt

Die Auswahl der Muskeln im Basis-Modul orientiert sich an den fünf am häufigsten vorkommenden Beschwerdebildern des Bewegungssystems: Schulterschmerz, Kopfschmerz, Lumbalgie, Epicondylopathie und Knieschmerz. Am Ende bist du befähigt, rund 70% der vorkommenden triggerpunktinduzierten Schmerzzustände gezielt anzugehen.

  • Aetiologie und Pathogenese myofaszial bedingter Schmerzen
  • klinische Muster (Schmerzlokalisation, Aktivierungsmechanismen, Symptome) der 25 am häufigsten betroffenen Muskeln
  • Untersuchungstechniken zur Analyse von myofaszial bedingten Beschwerden
  • Anwendungsprinzipien, Hygienevorschriften und Vorsichtsmassnahmen beim Arbeiten mit Akupunkturnadeln
  • Dry-Needling-Behandlungstechniken an den 25 am häufigsten betroffenen Muskeln
  • Behandlungsplanung und Patienten-Coaching bei der Anwendung von Dry-Needling-Therapie

Kursziele

Am Ende des Basiskurses können die Teilnehmenden:

  • Triggerpunkte  in den 25 klinisch am häufigsten betroffenen Muskeln exakt identifizieren und gezielt deaktivieren
  • die Dry-Needling-Therapie fachgerecht applizieren und damit indikationsspezifisch anwenden
  • aus klinischer Sicht die biomedizinischen Ursachen und Folgeerscheinungen von Triggerpunkten erläutern
  • die Anwendungsrichtlinien und Hygieneprinzipien beim Arbeiten mit Akupunkturnadeln beschreiben
  • die Kernpunkte im Behandlungsmanagement mit Dry-Needling-Therapie aufzeigen

Curriculum

Der Basiskurs (Modul 1) ermöglicht dir die Teilnahme an den weiterführenden Modulen (Modul 2 Extremitäten & Modul 3 Kopf/Wirbelsäule) an der Dry Needling Akadmie oder der DGSA. Die Ausbildung ist in drei Module gegliedert und dauert insgesamt 70 Stunden. Wenn du die drei Ausbildungsteile absolviert hast, kannst du eine Zertifizierungsprüfung ablegen (gemäss DVS/GDK-Vorgaben) als Voraussetzung für die kantonale Zulassung zum Ausüben der Dry-Needling-Therapie.

Dozent

Reto Zillig

Mehr Informationen zum Dozenten

Daten und Uhrzeit

  • Samstag, 16. November, 9.00 - 17.00 Uhr
  • Sonntag, 17. November, 9.00 - 17.00 Uhr
  • Samstag, 7. Dezember, 9.00 - 17.00 Uhr

Kursort

Physiozentrum Bern Bahnhof

  • Anreise mit dem Zug: Gehe in Richtung Treffpunkt. Gleich links vom Take-away Hitzberger befindet  sich der Eingang 10b. Von dort gelangst du mit dem Lift zu uns ins 3. OG.
  • Anreise mit Tram oder Bus vom Bahnhofplatz: Gehe links an den Rolltreppen vorbei. Der Eingang 10b kommt links gleich nach dem Coop ToGo.
  • Anreise mit dem Auto: Wir empfehlen das Bahnhof Parking. Mit dem Lift gelangst du durch die Unterführung zum Bahnhofsgebäude.

Mehr Informationen

Reto Zillig über den Dry-Needling-Kurs [Video]

Kursbestätigung

Nach dem Kurs erhältst du eine Kursbestätigung von uns.

Kurssprache

Deutsch

Kurskosten

CHF 650.-

  • Bei Anmeldung zu bezahlen (Kreditkarte, Twint oder E-Banking)
  • Mitarbeiter Physiozentrum: kostenlos (Kurskosten werden vom Physiozentrum übernommen, bitte bei Anmeldung Code eingeben)

Bedingungen

  • Du bist aktive/r Physio mit abgeschlossener Ausbildung
  • Die Anmeldung ist verbindlich
  • Bei kurzfristiger Abmeldung werden die Kurskosten nicht rückerstattet, siehe dazu unsere AGB
  • Mit der Anmeldung zum Kurs erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden

Anmeldung

  • Dry Needling Basiskurs - 11.24

    CHF 650.00

Gesamtsumme

CHF 0.00

Diesen Kurs teilen

bottom of page